Bus- und Bahnverkehr während der Feiertage – Zusätzliche Verkehrsangebote – VBB-Tarif bleibt 2022 stabil

Auch an den kommenden Feiertagen und Silvester werden viele Berliner*innen und Brandenburger*innen unter Einhaltung der 3G-Regelung die Busse und Bahnen im Verbundgebiet nutzen. Damit auch alle Gäste und Einheimischen rechtzeitig und sicher an ihr Ziel kommen, wird das Verkehrsangebot in Berlin und Brandenburg teilweise erweitert. Alle An- und Abfahrtzeiten können in der VBB-App „Bus & Bahn“ und unter www.vbb.de sowie in den Fahrinfo-Angeboten der Verkehrsunternehmen aktuell abgerufen werden.

Der VBB dankt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei den Verkehrsunternehmen für ihren Einsatz und wünscht frohe und friedliche Feiertage.

An den letzten Tagen des Jahres, zwischen Weihnachten und der Nacht zum neuen Jahr, fahren die Busse und Bahnen in Berlin und Brandenburg wieder nach einem besonderen Fahrplan. So gilt in Brandenburg in vielen Landkreisen bereits ab dem 20. Dezember, in Berlin sowie einigen Regionen Brandenburgs ab dem 23. Dezember bis 3. Januar der Ferienfahrplan. Für den Berliner und Potsdamer Stadtverkehr, die S-Bahn und den Bahn-Regionalverkehr sowie viele Tram- und Buslinien in Brandenburg gilt an Heiligabend und Silvester tagsüber grundsätzlich der Samstag-Fahrplan, teilweise mit Einschränkungen an Heiligabend. In der Silvesternacht fährt die BVG auf den wichtigen Linien ebenfalls nach dem Samstag-Fahrplan, der teilweise durch weitere Busse und Bahnen erweitert wird. Auch auf einigen Linien im Land Brandenburg gibt es zusätzliche Fahrten in der Silvesternacht, mindestens aber den üblichen durchgehenden Wochenend-Nachtverkehr.

Aufgrund der dynamischen Corona-Situation werden alle Fahrgäste gebeten, für die Suche nach der besten Verbindung die VBB-Fahrinfo bzw. die App-Angebote der Verkehrsunternehmen zu nutzen. Dort sind alle Sonderfahrpläne enthalten. Außerdem ist es ratsam, kurz vor dem Losfahren noch einmal die Verbindung zu prüfen, da kurzfristige krankheitsbedingte Ausfälle nicht ausgeschlossen werden können. Hilfreich dafür ist auch die Alarm-Funktion, z.B. in der VBB-App, mit der man sich bei kurzfristigen Abweichungen der gewünschten Verbindung per Push-Nachricht informieren lassen kann.

Im gesamten Berliner und Brandenburger ÖPNV gilt weiterhin die 3G-Regelung!

Tarifhinweis

Für die VBB-Umweltkarten gilt die Mitnahmeregelung an Heiligabend, den Feiertagen und Silvester den ganzen Tag über, d.h. ganztägig können ein Erwachsener und bis zu drei Kinder (6 bis einschließlich 14 Jahre) kostenlos mitgenommen werden. Die Tageskarte VBB-Gesamtnetz, das Brandenburg-Berlin-Ticket sowie die 8-, 9- und 10-Uhr-Karten gelten an Heiligabend und Silvester bereits ab 0 Uhr.

VBB-Tarif bleibt stabil

Die Preise für ÖPNV-Fahrscheine werden 2022 nicht angepasst, der VBB-Tarif bleibt stabil. Der VBB-Aufsichtsrat hatte sich bereits im September dazu entschlossen, ein Zeichen für die Fahrgäste zu setzen und die Tarife nicht anzuheben. Darüber hinaus bekommt das VBB-Ticketsortiment durch zwei neue flexible Angebote, die besonders den durch die Pandemie veränderten Fahrtgewohnheiten Rechnung tragen, Zuwachs.

 

Neue flexible Tarifangebote ab dem 1.1.2022 bzw. 1.3.2022

 

VBB-FlexTicket Berlin AB

 

Das VBB-FlexTicket enthält für Fahrgäste mit flexiblem Mobilitätsbedarf ein 8er-Paket an Fahrtberechtigungen für 24 Stunden für das Stadtgebiet Berlin (Tarifbereich AB) zum Preis von 44 Euro, also 5,50 Euro je 24 Stunden. Die im Paket erworbenen 24-Stunden-Karten können innerhalb eines Monats abgerufen werden. Das Paket wird ab 1. Januar 2022 digital als Handyticket angeboten, aber auch an ausgewählten Kundenzentren bzw. Verkaufsstellen analog verfügbar sein.

VBB-Abo flex – Frankfurt (Oder) AB

In Frankfurt (Oder) ist für das Stadtgebiet (Geltungsbereich Frankfurt AB) ein neues, flexibles Abonnement-Angebot ab 1. März 2023 geplant: Das VBB-Abo flex. Fahrgäste erhalten durch Zahlung eines monatlichen Grundbeitrages in Höhe von 4,90 Euro die Möglichkeit, Fahrausweise des um 25% ermäßigten Bartarifs für das Stadtgebiet Frankfurt (Oder) zu erwerben.

%d Bloggern gefällt das: