Bushaltestelle zerstört

Brandenburg an der Havel, Wilhelmsdorfer Straße, Haltestelle „Gödenstraße“ – 

Donnerstag, 31.12.2020, 23:10 Uhr – 

 

Über einen Zeugen wurde bekannt, dass eine zunächst unbekannte Person pyrotechnische Erzeugnisse (Böller) an die Glasscheibe einer Bushaltestelle geklebt und anschließend gezündet hat. Die Scheiben wurden durch die Explosion vollständig zerstört. Im Zuge der Ermittlungen konnte ein 21-jähriger Brandenburger als Tatverdächtiger ermittelt werden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 500,-€ geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: