Cannabisgeruch im Hausflur

#Zehdenick – Eine Zeugen meldete sich gestern Abend bei der Polizei und gab an, im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße Cannabisgeruch wahrgenommen zu haben. Polizeibeamte kamen vor Ort und prüften das Haus. In einem Gemeinschaftskeller wurde ein 28-jähriger Oberhaveler angetroffen, der vor sich auf einem Tisch ein kleines Plastik-Ei mit einer betäubungsmittelähnlichen Substanz liegen hatte. Die Beamten durchsuchten den Mann und seine persönlichen Sachen und stellten dabei weitere Substanzen und szenetypisches Zubehör sicher. In der Wohnung des 28-Jährigen wurden bei einem weiteren Bewohner – einen 23-jährigen Oberhaveler – geringe Mengen betäubungsmittelähnlicher Substanzen fest- und sichergestellt. Gegen beide Männer wurden Strafanzeigen wegen Verdacht von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: