#Corona: IHK Potsdam zu neuen Festlegungen

Zitat von IHK-Präsident Peter Heydenbluth zu den heute in Berlin getroffenen Festlegungen:

Peter Heydenbluth, Präsident der IHK Potsdam:

„Die weiteren Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung sind verständlich und wichtig. Jedoch muss darauf geachtet werden, dass derzeit tausende Existenzen unverschuldet auf dem Spiel stehen. Deshalb braucht es jetzt intelligente und verantwortungsvolle Planungen für das Wiederanfahren von Schulen, Wirtschaft und gesellschaftlichem Leben. Dabei darf es zwischen den Bundesländern keine Unterschiede mehr geben. Dies führt lediglich zu einer weiteren Verunsicherung der Menschen in ihrem täglichen Leben – denn warum war es in Potsdam, Oranienburg, Rathenow oder Luckenwalde bisher gefährlicher, Blumen, Bücher oder ein Fahrrad zu kaufen als in Berlin? Wir dürfen keine weiteren Wettbewerbsverzerrungen zulassen, die zu unnötigem Käufer-Tourismus über die Landesgrenzen führen. Vielmehr brauchen wir eine klare Perspektive für die Wirtschaft, die mit aller Kraft versucht, Arbeitsplätze und Angebote für Brandenburg zu sichern.“

%d Bloggern gefällt das: