Corona-Virus: 22 Neuinfizierte, 14 Genesene, 46 stationär

Hochsauerlandkreis. Hochsauerlandkreis. Im Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Mittwoch, 03. März, 9 Uhr, kreisweit 22 Neuinfizierte und 14 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 92,8 (Stand 03. März, 0 Uhr).
Insgesamt gibt es aktuell 359 Infizierte, 5.573 Genesene sowie 6.077 bestätigte Fälle. Stationär werden 46 Personen behandelt, zwölf intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet.
 Der Hochsauerlandkreis muss vier weitere Todesfälle vermelden. Am 26. Februar ist ein 86-jähriger Mann aus Arnsberg verstorben und am 02. März ein 78-jähriger Mann aus Arnsberg, eine 82-jährige Frau aus Brilon und ein 90-jähriger Mann aus Meschede. Damit sind es insgesamt 145 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion.
Es sind weiterhin drei Krankenhäuser, sieben Pflegeeinrichtungen bzw. Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Ambulante Dienste sowie vier Schulen und ein Kindergarten betroffen.
 Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (107), Bestwig (36), Brilon (60), Eslohe (0), Hallenberg (6), Marsberg (60), Medebach (0), Meschede (29), Olsberg (39), Schmallenberg (4), Sundern (13) und Winterberg (5).
%d Bloggern gefällt das: