Werbeanzeigen

#Cottbus: Brand +++ Auseinandersetzung auf Spielplatz +++ Durchsuchung mit Spezialkräften +++ Gestohlene Fahrräder sichergestellt +++ Radweg beschmiert +++ Auffahrunfall

Brand – Gegen 01:00 Uhr in der Nacht zum Dienstag brannte in der Eilenburger Straße ein Busch. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, die Polizei ermittelt im Fall der Brandstiftung.

Gestohlene Fahrräder sichergestellt – Die Polizei stellte am Montag zwei als gestohlen in Fahndung stehende Fahrräder in der Zielona-Gora-Straße (schwarzes Damenrad STRABER) und in der Marienstraße (Damenrad PEGASUS) fest und sicher.       

 

Auseinandersetzung auf Spielplatz – Ein Streit unter Kindern auf einem Spielplatz in der Neuen Straße sorgte am Montag für Unmut bei einem Erwachsenen, der sich in die Auseinandersetzung einmischte und einen 11-jährigen Jungen daraufhin ohrfeigte. Gegen 20:15 Uhr meldete sich der Geschädigte bei der Polizei, diese leitete Ermittlungen ein.

Auffahrunfall – In der Gelsenkirchener Allee ereignete sich am Dienstagmorgen gegen 08:00 Uhr ein Auffahrunfall. Gleich drei Fahrzeuge kollidierten miteinander, ein unfallbeteiligter PKW RENAULT war in der Folge nicht mehr fahrbereit. Die Schadensbilanz lag bei rund 7.000 Euro.

Radweg beschmiert – Unbekannte Personen beschmierten in der Zeit von Montagnachmittag bis Dienstagfrüh den Radweg in der Ricarda-Huch-Straße mit weißen Schriftzügen in den Maßen von zirka fünf mal drei Metern. Die Beseitigung der Sprüche („Zukunft Menschheit?“, „energiespiel.de“, „uba.co2-rechner.de“, „mail.ab“, „hambi bleibt“), die vermutlich im Zusammenhang mit Aktionen im Hambacher Forst stehen, schlägt mit mehreren hundert Euro zu Buche. Die Polizei ermittelt.

Durchsuchung mit Spezialkräften – Im Rahmen kriminalpolizeilicher Ermittlungsverfahren wegen des Androhens von Straftaten wurden am Dienstagmorgen Durchsuchungsmaßnahmen in einem Wohnhaus in der Hölderlinstraße durchgeführt, zu deren Unterstützung Beamte des Spezialeinsatzkommandos eingesetzt waren. Auf Grund der möglichen Gefährdung durch einen hinreichend polizeibekannten 38-jährigen Mann wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet und der Cottbuser vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: