Werbeanzeigen

#Cottbus: Ermittlungen nach Firmeneinbruch +++ Führerschein beschlagnahmt +++ Auto aufgebrochen +++ Aufgefahren

Ermittlungen nach Firmeneinbruch – Die Kriminalpolizei ermittelt seit Montagvormittag zu einem Einbruch, von dem eine Firma Am Seegraben betroffen war. Am vergangenen Wochenende hatten sich Diebe gewaltsam Zugang zum Grundstück verschafft, um einen rot-weißen Minibagger vom Typ BOBCAT zu entwenden. Damit nicht genug, waren Sicherungstechnik zerstört und weitere Maschinenteile sowie Pumpen gestohlen worden. Die verursachten Schäden liegen ersten Aussagen zufolge im fünfstelligen Bereich. Umfangreiche Spurensicherungsarbeiten wurden im Tagesverlauf durch Kriminaltechniker realisiert.

Führerschein beschlagnahmt – Polizeibeamte stoppten am Montag kurz vor Mitternacht einen VW-Kleinwagen auf der Gerhart-Hauptmann-Straße, dessen Fahrerin offensichtlich berauscht unterwegs gewesen war. Der Atemalkoholtest bei der 37-Jährigen lag mit einem Messwert von 2,15 Promille deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat. Zur Beweissicherung wurde die Blutprobe veranlasst, der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Aufgefahren – Auf der Kolkwitzer Straße in Ströbitz ereignete sich am Dienstagmorgen ein Auffahrunfall, über den die Polizei kurz nach 08:00 Uhr informiert wurde. Bei dem Zusammenstoß zweier PKW MERCEDES blieben beide Autos trotz eines Sachschadens von mehr als 2.000 Euro fahrbereit. Wiederum ein Auffahrunfall war der Polizei gegen 09:30 Uhr aus der Sielower Landstraße gemeldet worden. Hier war ein MERCEDES-LKW auf einen PKW BMW geprallt, so dass ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro zu Protokoll genommen wurde. In beiden Fällen bllieben die Insassen unverletzt.

Auto aufgebrochen – Am Dienstagvormittag wurde der Polizei ein Diebstahl angezeigt, der an der Karl-Liebknecht-Straße verübt worden war. Ein PKW TOYOTA war aufgebrochen worden, um daraus Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro zu entwenden. Kriminaltechniker des Tatortdienstes wurde im Rahmen der Spurensicherung eingesetzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: