Werbeanzeigen

#Cottbus: Ermittlungen nach Körperverletzung +++ Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz +++ Bei Vorfahrtunfall verletzt +++ Fahndungserfolg +++ Unfall +++ SIMSON gefunden +++ Gartengeräte gestohlen

Ermittlungen nach Körperverletzung – An der Straßenbahnhaltestelle am Blechen Carre´ gerieten am Montagnachmittag gegen 15:30 Uhr ein 15-jähriger Deutscher und ein 17-jähriger Syrer, der sich in einer fünfköpfigen Personengruppe befand, verbal in Streit. Aus der Auseinandersetzung entwickelte sich eine körperliche, bei der der Syrer dem Deutschen ins Gesicht schlug. Hinzugerufene Polizeibeamte trennten die Parteien und leiteten Ermittlungen im Fall der Körperverletzung ein.

Unfall – In der Amalienstraße kollidierten am Montag ein PKW VW und ein SKODA miteinander. Mit einem Schaden von rund 4.500 Euro blieben beide Fahrzeuge fahrbereit.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz – Polizeibeamte stellten am Montagnachmittag gegen 14:15 Uhr bei der Kontrolle eines 18-Jährigen in der Kantstraße Betäubungsmittelutensilien fest und sicher. Gegen den Mann wurden Ermittlungen eingeleitet.

SIMSON gefunden – Die Polizei wurde am Montagabend gegen 19:30 Uhr über das Auffinden eines Kleinkraftrades SIMSON S50 in der Herzberger Straße informiert. Das Fahrzeug stand nach einem Diebstahl in Fahndung und konnte nach der Sicherung von Beweisen, dem rechtmäßigen Besitzer übergeben werden.

Bei Vorfahrtunfall verletzt – In der Marjana-Domaskojc-Straße ereignete sich am Montagnachmittag gegen 16:30 Uhr ein Vorfahrtunfall. Der Fahrer eines PKW RENAULT missachtete die Vorfahrt eines Radfahrers, so dass der 16-Jährige verletzt wurde. Nach einer ambulant medizinischen Versorgung vor Ort ergab die Unfallaufnahme einen Schaden von geschätzten 2.200 Euro. In der Chopinstraße kollidierte am Dienstag aufgrund eines Vorrangfehlers gegen 08:45 Uhr ein PKW SKODA mit einem sieben Jahre alten Kind. Das Kind wurde verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert.

Fahndungserfolg – Ein Zeuge verständigte am Montag gegen 13:45 Uhr die Polizei und meldete insgesamt acht E-Bikes, die in einem Straßengraben in einem Waldstück in der Gallinchener Hauptstraße abgelegt waren. Die Räder wiesen noch Preisschilder auf, die auf einen Diebstahl aus einer gewerblichen Einrichtung am vergangenen Wochenende schließen lassen. Die Beamten stellten die Fahrräder sicher, die weiterführenden Ermittlungen dauern an.

Gartengeräte gestohlen – In einen Baucontainer in der Lipezker Straße drangen in der Nacht zum Dienstag unbekannte Personen gewaltsam ein. Die Diebe erbeuteten einen Benzinrasenmäher und einen Benzinlaubbläser. Die Polizei leitete am Dienstagmorgen, nach Bekanntwerden der Straftat, gegen 07:30 Uhr Ermittlungen ein. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: