#Cottbus: Gefährliche Körperverletzung +++ Garageneinbrüche +++ Blechschäden +++ Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt +++ Kabel gestohlen

Garageneinbrüche – Die Polizei wurde am Mittwochnachmittag in den Garagenkomplex an der Dahlitzer Straße gerufen. Unbekannte hatten in den Tagen zuvor versucht, gewaltsam in insgesamt neun Garagen einzudringen. Teilweise wurden dabei Schlösser und Verriegelungen beschädigt. Zum Diebesgut zählte nach ersten Angaben ein Rasenmäher.

 

Laptop gestohlen – Unbekannte entwendeten am späten Mittwochabend in der Innenstadt von einem kurzzeitig unbeaufsichtigten Gepäckwagen einen Laptop und weitere Computertechnik. Der Schaden wurde mit über 2.000 Euro beziffert.

 

Gefährliche Körperverletzung – In einer Wohnung in Sandow gerieten am Mittwoch nach 17:00 Uhr zwei 19 und 21 Jahre alte Cottbuser in einen handfesten Streit. Der 19-Jährige wurde mit einem Messer verletzt und musste deshalb zur Behandlung stationär im CTK aufgenommen werden. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

 

Blechschäden – Am frühen Mittwochnachmittag kollidierten in der Franz-Schubert-Straße ein PKW SKODA und PEUGEOT nach einer Unaufmerksamkeit. Gegen 15:45 Uhr stießen in der Thiemstraße ein SKODA und ein FORD zusammen. Es entstanden Blechschäden in Höhe von rund 2.000 bzw. 1.000 Euro an den weiter fahrbereiten Autos. Mit rund 3.000 Euro wurde ein weiterer Einparkfehler am Abend in Sachsendorf etwas teurer. In der Carl-Maria-von-Weber-Straße waren gegen 19:00 Uhr ein FIAT und ein CITROEN zusammengestoßen.

Kurz vor 10:00 Uhr waren am Donnerstag ein TOYOTA und ein SUZUKI in der Madlower Chaussee in
einen Zusammenstoß verwickelt. Schaden hier – rund 4.000 Euro.

 

Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt – Gegen 19:20 Uhr stürzte am Mittwoch ein 34-jähriger Radfahrer in der Friedrich-Ebert-Straße, nachdem er mit dem Rad ins Straßenbahngleis geraten war. Beim Fallen wurde der Spiegel eines PKW SKODA beschädigt, so dass mehrere hundert Euro Schaden entstanden. Der Gestürzte musste zur Behandlung ins CTK gebracht werden.

Am Donnerstagmorgen ereigneten sich zwischen 06:30 und 07:00 Uhr gleich zwei Vorfahrtunfälle mit der Beteiligung von Radfahrern. In der Madlower Hauptstraße stieß ein PKW OPEL mit einer 38-jährigen Radlerin zusammen, in der Zielona-Gora-Straße waren es ein VW und ein 13-jähriger Schüler auf dem Rad. Die Verletzten dieser beiden Unfälle mussten ebenfalls zur medizinischen Versorgung ins CTK gebracht werden. Es entstanden Schäden in einer Höhe von bis zu 1.500 Euro.

 

Vorfahrtunfall – Bei einem Vorfahrtunfall stießen in der Lipezker Straße am Donnerstagmorgen gegen 07:30 Uhr ein PKW VW und ein FORD zusammen. Beide Fahrzeuge blieben mit einem Schaden in Höhe von rund 7.000 Euro fahrtüchtig und die Insassen unverletzt.

 

Aus PKW gestohlen – In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte aus einem PKW OPEL, der in Sandow geparkt war, hochwertige Elektrowerkzeuge und Computertechnik gestohlen. Nach ersten Angaben belief sich der Schaden auf über 4.000 Euro.

 

Kabel gestohlen – Aus einer gewerblichen Einrichtung in Skadow haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag mindestens 150 Meter Starkstromkabel und diverse andere Kabel gestohlen. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: