#Cottbus: Pflicht zum Testnachweis besteht wieder – 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 58

Der bundesweite Trend wieder steigender Corona-Infektionen zeichnet sich
leider auch in Cottbus/Chóśebuz ab. Heute hat der Oberbürgermeister die
Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 20 Neuinfektionen pro 100.000
Einwohner mit dem SARS-CoV-2 Virus an fünf aufeinanderfolgenden Tagen
bekannt gegeben. Maßgeblich dafür ist die Veröffentlichung der 7-TageInzidenzwerte durch das Robert-Koch-Institut .
Entsprechend § 5 Abs. 3 der Zweiten Verordnung über den Umgang mit dem
SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg (2. SARS-CoV-2-UmgV)
vom 29. Juli 2021 gilt ab dem Tag nach der Bekanntgabe, also ab Dienstag,
17.08.2021, wieder die in der o.g. Verordnung vorgesehene Pflicht zur
Vorlage eines Testnachweises.
Ab morgen sind demnach u. a. Gäste in Beherbergungsstätten (bspw. Hotels,
Pensionen) und in Innenräumen von Gaststätten verpflichtet, entweder einen
aktuellen negativen Corona-Test oder einen Impf- oder Genesenennachweis
vorzulegen (so genannte 3G-Regel: geimpft, getestet, genesen).
Das Gleiche gilt für den Besuch von Indoor-Sport- oder Spieleinrichtungen
(bspw. Fitness-Studios), von bestimmten Veranstaltungen in Innenräumen,
für Reisebusfahrten, Stadtrundfahrten u. ä.
Näheres regelt die oben genannte Verordnung.
Veranstalter, die bereits für ihr Event ein Hygienekonzept erstellt haben, sind
verpflichtet, dieses den neuen Regelungen anzupassen. Das gilt auch für
bereits mit der Stadt abgestimmte Konzepte.
Es folgen die aktuellen Zahlen vom 16.08.2021, 10:30 Uhr:
Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid-19-Infektionen in
Cottbus/Chóśebuz ist seit Beginn der Pandemie auf kumuliert 6.059
gestiegen. Das sind 0 positive Testergebnisse mehr als am Vortag.
Die 7-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Fälle binnen sieben Tagen auf
100.000 Einwohnerinnen und Einwohner – liegt aktuell bei 58.
206 Personen, die vorerkrankt und positiv getestet worden waren, sind seit
Beginn der Pandemie an oder mit dem Virus verstorben.

Derzeit werden im Carl-Thiem-Klinikum 4 Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind, stationär
behandelt, davon einer auf der Intensivstation.

%d Bloggern gefällt das: