#Cottbus: Sexuelle Nötigung +++ Körperverletzung +++ Blechschäden +++ Unter Drogeneinfluss +++ Fehler beim Ausparken +++ Einbruch

Sexuelle Nötigung – Ein 13-jähriges Mädchen wurde am Samstagnachmittag im Schwimmbad in der Sielower Landstraße durch einen 17-Jährigen aus Forst im Wasser festgehalten, gegen ihren Willen geküsst und unsittlich berührt. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher versuchte das Geschehen zu decken. Durch das Personal wurden beide bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

 

Körperverletzung – Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei zum Gelsenkirchener Platz gerufen. Ein 22 Jahre alter Syrer, der bereits am Vortag in der Innenstadt aufgefallen war, hatte nach intensiven verbalen Auseinandersetzungen einen 26-Jährigen mit einem Knüppel geschlagen und bedroht. Da er weiterhin hochgradig aggressiv auftrat, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

 

Fehler beim Ausparken – Nach einem Fehler beim Ausparken stießen am späten Sonntagabend in der Lutherstraße ein PKW AUDI und ein VW zusammen. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

 

Unter Drogeneinfluss – In der Lipezker Straße kontrollierten Polizeibeamte kurz vor Mitternacht am Sonntag einen PKW MAZDA und seinen Fahrer. Der 22-Jährige stand unter Drogeneinfluss. Ein Test reagierte positiv auf Cannabis, so dass zur Beweissicherung eine Blutprobe veranlasst wurde.

 

Blechschäden – Ein Blechschaden in Höhe von knapp 3.000 Euro war das Resultat eines Zusammenstoßes in der Dresdener Straße, an dem zwei PKW am Montag nach 07:00 Uhr beteiligt waren. Die Autos blieben fahrbereit und die Insassen unverletzt. Fast zeitgleich stießen in der Ströbitzer Hauptstraße ein LKW und ein VW-Transporter sowie in der Thiemstraße ein PKW MERCEDES und ein NISSAN zusammen. Schäden hier – rund 2.000 bzw. 3.000 Euro.

 

Einbruch – In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte gewaltsam in eine gewerbliche Einrichtung in der Bahnhofstraße ein. Die Einbrecher durchsuchten mehrere Räume und entwendeten eine Geldkassette und Computertechnik. Kriminaltechniker sicherten zahlreiche Spuren.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: