#Cottbus: Zigarettendiebe gestellt +++ Blechschäden +++ Auffahrunfall +++ Vorfahrtunfall

 Auffahrunfall – An einem Auffahrunfall in der Bahnhofstraße/Ecke Berliner Straße waren am frühen Donnerstagnachmittag ein PKW TOYOTA und ein OPEL beteiligt. Die Insassen blieben unverletzt und die Autos trotz eines Schadens von rund 3.000 Euro fahrbereit.

 

Vorfahrtunfall – Ein PKW RENAULT und ein VW stießen am Donnerstagnachmittag in der Hänchener Straße bei einem Vorfahrtunfall zusammen. An den weiter fahrbereiten Autos musste ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro bilanziert werden.

 

Blechschäden – Ein Blechschaden in Höhe von rund 4.000 Euro war das Resultat eines Zusammenstoßes am Donnerstagnachmittag. In der Ottilienstraße waren gegen 16:30 Uhr ein PKW FORD und ein MITSUBISHI in diesen Unfall verwickelt. Beide Autos blieben fahrtüchtig. Am Priorgraben stieß ein LKW am Freitagvormittag gegen eine Straßenlaterne. Diese kippte um. Schaden hier – rund 2.000 Euro.

Zigarettendiebe gestellt – Zwei 20 und ein 30 Jahre alte Männer aus Georgien versuchten am Donnerstagnachmittag, Zigaretten in einem Supermarkt in der Hardenbergstraße zu stehlen. Sie wurden beobachtet und der Polizei übergeben. Die Waren verblieben im Markt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: