Cottbuser Stufenplan für ein Leben mit Corona in Arbeit

Die Stadt Cottbus/Chóśebuz will bis zur kommenden Woche einen Stufenplan
für mögliche Lockerungen der durch Corona bedingten Einschränkungen
vorlegen. Das Papier soll dann der Landesregierung und dem Landtag
zugeleitet werden, die über eine Aktualisierung der bis 14.02.2021 gültigen
Eindämmungsverordnung debattieren. Das haben Oberbürgermeister Holger
Kelch und Vertreter der Mittelstandsinitiative Cottbus in einer Videoschalte
vereinbart. Orientierung bietet ein Perspektivplan des Landes SchleswigHolstein.
Oberbürgermeister Holger Kelch: „Wir müssen noch lange mit dem Virus und
wohl auch mit seinen Mutationen leben. Deshalb brauchen wir einen
gangbaren Weg, der einerseits das Gesundheits- und Pflegesystem
einschließlich der dort Beschäftigten vor Überlastung schützt, andererseits
der lokalen Wirtschaft wieder Luft zum Atmen verschafft. Wenn das ein
Cottbuser Modell wird, umso besser. Ermahnungen und Aufforderungen zum
Durchhalten sind das eine, dem viele dankenswerterweise aufopferungsvoll
und geduldig folgen. Aber wir wollen gemeinsam auch verlässliche
Perspektiven und Ziele formulieren.“
Parallel zum Stufenplan erarbeitet die Stadtverwaltung eine Teststrategie
speziell für Erzieherinnen und Erzieher in Kindertagesstätten sowie den
Grundschulen. Die Kitas sollen möglichst offen bleiben, Grundschulen
möglichst schnell in den Präsenzunterricht zurückkehren können. Das dient
gleichen Bildungschancen für die Kinder und entlastet Eltern und
Unternehmen.
Mögliche Lockerungsszenarien orientieren sich dabei in einem Stufenplan an
den Inzidenzzahlen, also den Neuinfektionen mit Covid-19 binnen sieben
Tagen auf 100.000 Einwohner. Sie sind der Maßstab für Lockerungen, aber
auch Verschärfungen der Regeln. Die neue Eindämmungsverordnung des
Landes müsse Spielräume für Kommunen erhöhen und lokale
Entscheidungen ermöglichen, so die gemeinsame Forderung. Davon würden
neben Unternehmen, Handwerk und Gewerbe auch Handel, Gastronomie,
Kultureinrichtungen und Dienstleister profitieren – unter der Voraussetzung
abgestimmter und umzusetzender Hygiene- und Abstandskonzepte.

%d Bloggern gefällt das: