Werbeanzeigen

Countdown für den neuen Golf: Golf VI – High End im Kompaktformat

Zwischen 2008 und 2012 entstanden von der sechsten Generation des Golf 2,85 Millionen Exemplare. Mit dem Golf Nummer VI machte die Sicherheit einmal mehr große Fortschritte: Die erneut per Laser geschweißte Karosserie erzielte mit Bravour die maximalen fünf Sterne im Euro NCAP-Crashtest. Parallel debütierte mit diesem Golf eine große Zahl neuer Assistenzsysteme – sie markierten den Durchbruch der Hightech-Sicherheits- und Komforttechnologien.

Sie machten das „World Car of the Year“ des Jahres 2009 zum bis dato fortschrittlichsten Golf: Assistenzsysteme wie die automatische Distanzkontrolle „ACC“, die automatisch lenkende Ein- und Ausparkhilfe „Park Assist“, ein Berganfahrassistent und Komforttechnologien wie die adaptive Fahrwerksregelung „DCC“. Ebenfalls serienmäßig oder optional an Bord: Features wie das Start-Stopp-System und der Rekuperationsmodus, der Knieairbag sowie das dynamische Kurvenlicht und die LED-Rückleuchten.

Im Hinblick auf die Qualität galt ebenso das Interieur des Golf VI als wegweisend. Immer effizienter wurden die Antriebssysteme: Neue TSI-Motoren, also Turbobenziner, und die Umstellung der Turbodiesel (TDI) von der Pumpe-Düse-Technik auf das Common-Rail-System sorgten für mehr Dynamik und Komfort bei weniger Verbrauch. Auch wenn der Golf VI heute nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich ist – dank seiner herausragenden Produkteigenschaften und seines souveränen, zeitlosen Designs wird der sechste Golf noch lange Zeit im Straßenbild präsent sein.

Jahreszahlen Golf VI

2008

  • Erster Golf mit Common-Rail-TDI
  • Automatische Distanzregelung ACC
  • Berganfahrassistent
  • Dynamisches Kurvenlicht
  • Elektronische Dämpferregelung DCC
  • Keyless Access (Schließ- und Startsystem ohne Tür- und Zündschloss)
  • Knieairbag serienmäßig
  • LED-Rückfahrleuchten
  • Navigationssystem mit Touchscreen
  • Park Assist
  • Rekuperationsmodus
  • Rückfahrkamera
  • Start-Stopp-Automatik

2009

  • Vierter Golf Variant
  • Sechster Golf GTI
  • Comeback des Golf GTD

2010

  • Dritter Golf R
  • Neuauflage des Cross Golf

2011

  • Viertes Golf Cabriolet
    Golf GTI Edition 35

2012

  • Produktionsstopp nach 2,85 Millionen Golf VI, Start des Golf VII
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: