Covid-19: Statusbericht vom 15./16. Mai 2021

Aktuell sind 549 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Wochenende (15./16. Mai) 29 neue positive Nachweise.
Seit März 2020 wurde das Virus bei 10.515 Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 9.737 Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 3.162 Personen in Quarantäne, davon werden 26 im Krankenhaus behandelt.
Die vom Robert-Koch-Institut festgestellte 7-Tage-Inzidenz für Mönchengladbach liegt weiter unter 100. Auf die nach der Bundesnotbremse geltenden Einschränkungen – von der Schließung der Gastronomie über nächtliche Ausgangssperren bis zur Testpflicht für zahlreiche Geschäfte und Dienstleister, hat dies noch keine Auswirkungen. Erst wenn die 7-Tage-Inzidenz stabil (das heißt an fünf aufeinander folgenden Werktagen) unter 100 liegt, können nach zwei weiteren Tagen die angekündigten Lockerungen greifen.
Die Zahlen im Überblick
Bestätigte Fälle insgesamt: 10.515
– davon aktuell infizierte Personen: 549
– davon nicht mehr infektiöse Personen: 9.737
– davon verstorbene Personen: 229 (161 an COVID-19; 68 mit COVID-19)
Gesamtzahl in Quarantäne: 3.162
– davon in häuslicher Quarantäne: 3.136
– davon im Krankenhaus: 26
Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 73,6*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.034)
%d Bloggern gefällt das: