Covid-19: Statusbericht vom 23. April 2021

Aktuell sind 793 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Freitag (23. April) 64 neue positive Nachweise.
Leider muss das Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle bestätigen: Die Patienten (Jahrgang 1935 und 1940) verstarben im Krankenhaus. Vorerkrankungen waren bei einem Patienten bekannt. Es ist kein Pflegeheim betroffen. Seit Beginn der Pandemie verstarben 216 Menschen mit oder an Covid-19 in Mönchengladbach.
Seit März 2020 wurde das Virus bei 9406 (Vortag: 9342) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 8397 (Vortag: 8323) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 3023 (Vortag: 3019) Personen in Quarantäne, davon werden 58 im Krankenhaus behandelt.
Die Zahlen im Überblick
Bestätigte Fälle insgesamt: 9406
davon aktuell infizierte Personen: 793
davon nicht mehr infektiöse Personen: 8397
davon verstorbene Personen: 216 (153 an COVID-19; 63 mit COVID-19)
Gesamtzahl in Quarantäne: 3023
davon in häuslicher Quarantäne: 2965
davon im Krankenhaus: 58
Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 114,5*
(*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.034)
%d Bloggern gefällt das: