Covid-19: Statusbericht vom 29. Juni 2021

Aktuell sind 36 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Dienstag, 29. Juni, keinen neuen positiven Nachweis.
Dennoch erhöht sich die Zahl der seit März 2020 gemeldeten Fälle um zwei auf nun 10.990 (Vortag: 10.988). Hintergrund: Das Gesundheitsamt hat zwei SARS-CoV-2-Infektionen Mönchengladbacher Bürger vom Oktober 2020 und Januar 2021, die der Verwaltung bisher nicht bekannt waren, an das Robert-Koch-Institut nachgemeldet. Diese Fälle haben keinen Einfluss auf die 7-Tage-Inzidenz und die Zahl der infektiösen Patienten.
Aktuell befinden sich 185 (Vortag: 207) Personen in Quarantäne.*
(*Auf eine Angabe, wie viele Personen davon im Krankenhaus behandelt werden, wird wegen der geringen Anzahl, die epidemiologisch nicht von Bedeutung ist, derzeit verzichtet.)
Die Zahlen im Überblick
Bestätigte Fälle insgesamt: 10.990
davon aktuell infizierte Personen: 36
davon nicht mehr infektiöse Personen: 10.722
davon verstorbene Personen: 232 (161 an COVID-19; 71 mit COVID-19)
Gesamtzahl in Quarantäne: 185
Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 1,9*
*Quelle: RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.034)
%d Bloggern gefällt das: