Covid-19: Statusbericht vom 4. Februar

Aktuell sind 715 (Vortag: 713) Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnet am Donnerstag, 4. Februar, 27 neue positive Nachweise.
Leider muss das Gesundheitsamt drei weitere Todesfälle bestätigen: Die Patienten (Jahrgang 1932, 1964 und 1967) verstarben im Krankenhaus. Bei allen sind Vorerkrankungen bekannt gewesen. Sie lebten vor ihrer Erkrankung in Pflegeeinrichtungen. Seit Beginn der Pandemie verstarben 175 Menschen mit oder an CoVid-19 in Mönchengladbach.
Seit März wurde das Virus bei 7113 (Vortag: 7086) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 6223 (Vortag: 6201) Personen bereits genesen. Aktuell befinden sich 1857 (Vortag: 1865) Personen in Quarantäne, davon werden 70 im Krankenhaus behandelt.
Die Zahlen im Überblick
Bestätigte Fälle insgesamt: 7113
davon aktuell infizierte Personen: 715
davon genesene Personen: 6223
davon verstorbene Personen: 175 (122 an COVID-19; 53 mit COVID-19)
Gesamtzahl in Quarantäne: 1857
davon in häuslicher Quarantäne: 1787
davon im Krankenhaus: 70
Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner: 60,9* (*Quelle RKI, auf Basis einer angenommenen EWZ von 261.034)
%d Bloggern gefällt das: