Da kam Einiges zusammen!

#Woltersdorf – 

Polizeibeamte beabsichtigten am 12.07.2020, gegen 19:20 Uhr, in der Straßburger Straße einen PKW VW zu stoppten. Dessen Fahrer missachtete die Anhaltesignale der Beamten und fuhr mit hoher Geschwindigkeit durch die Ortslage Woltersdorf. Das Fahrzeug stoppte schließlich in einem Waldgebiet nahe der Memeler Straße. Nun war den Beamten auch klar, warum der Fahrer nicht anhalten wollte. Der offensichtlich alkoholisierte 35-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der PKW ist seit längerem stillgelegt und die am Fahrzeug befindlichen amtlichen Kennzeichentafeln gehörten an ein anderes Auto. Der Mann leistete während der Kontrolle Widerstand. Die Polizisten konnten ihn schließlich in ein Krankenhaus bringen, um dort eine Blutentnahme durchführen zu lassen.

%d Bloggern gefällt das: