Werbeanzeigen

Da kam Einiges zusammen

Frankfurt (Oder) – 

Am späten Abend des 21.05.2020 wurden Polizisten in die Heinrich-Zille-Straße gerufen. Dort war nach einem Streit zwischen zwei Männern einer der Beteiligten zum Auto seines Kontrahenten gegangen und hatte dessen Reifen zerstochen. Dann setzte sich der Wütende in sein eigenes Auto und wollte davonfahren. Dies verhinderte jedoch der hinzukommende Besitzer des beschädigten Wagens. Die Polizisten maßen bei dem Delinquenten einen Atemalkoholwert von 2,42 Promille. Außerdem ist der 44-Jährige gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er musste im Markendorfer Klinikum eine Blutprobe lassen. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: