„Da steht ein Hund auf einer Fensterbank“

#Bremen -Mittelshuchting- (ots)

weg- Am 24.06.2019 um kurz nach 14:00 Uhr ist eine eher ungewöhnliche Meldung in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen eingegangen: „Da steht ein Hund auf einer Fensterbank im 4. Obergeschoss“. Die Einsatzstelle befand sich in der Antwerpener Straße in Mittelshuchting.

Aufgrund der Meldung wurde zusätzlich zu einem Löschfahrzeug eine Drehleiter alarmiert. Der Einsatzleiter schilderte nach dem Einsatz, dass beim Eintreffen ein Schäferhundmix im 4. OG aus einem geöffneten Fenster auf die Fensterbank geklettert ist und dort neugierig den Leuten, die unten standen, zuschaute. O-Ton Einsatzleiter: „War wohl spannender und in der Wohnung zu warm“.

Da eine Rettung mit der Drehleiter aufgrund der Entfernung und Belastung nicht möglich gewesen ist, wurde die Wohnungstür durch die Feuerwehr gewaltsam geöffnet. Mit einem beherzten Griff schnappte sich ein Feuerwehrmann das Tier und zog es durch das Fenster in die Wohnung.

Der Schäferhundmix hieß Bubu und war eine sehr freundliche Hündin. Sie bekam nach der Rettung von den Kollegen ausreichend Wasser und ausgiebig Streicheleinheiten. Als die schwangere Halterin an der Einsatzstelle eintraf war sie so aufgeregt und außer Atem, dass sie von den Einsatzkräften rettungsdienstlich untersucht und beruhigt werden musste.

Schlussendlich wurde „Bubu“ ihrer Besitzerin übergeben. Beide waren glücklich und wohlauf.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: