Da stimmte rein gar nichts

#Angermünde – 

Am 30.07.2020, gegen 20:30 Uhr, zogen Polizisten in der Oderberger Straße einen PKW Opel aus dem Verkehr. Am Fahrzeug waren Kennzeichen eines seit 2018 abgemeldeten Autos angebracht. Der bereits einschlägig bekannte Fahrer, ein 25-jähriger Uckermärker, ist außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand darüber hinaus noch unter Drogeneinfluss. Autoschlüssel sowie Kennzeichen wurden sichergestellt und dem Delinquenten im Angermünder Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Urkundenfälschung und Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel verantworten müssen.

%d Bloggern gefällt das: