Werbeanzeigen

Dachstuhl eines Einfamilienhauses brannte

#Jüchen (ots)

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Mittwochabend, gegen 22:45 Uhr, der Dachstuhl eines dreistöckigen Einfamilienhauses auf der Weyerstraße in Jüchen in Brand. Die beiden Bewohner, ein Ehepaar im Alter von 83 und 84 Jahren, hatten das Feuer zum Glück rechtzeitig bemerkt und konnten sich selbständig ins Freie begeben. Es wurde niemand verletzt. Durch die Feuerwehr Jüchen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Der Dachstuhl brannte jedoch völlig aus. Es entstand hoher Sachschaden. Nach Beendigung der Löscharbeiten konnten die beiden Bewohner aufgrund der Rauchrückstände und des Sachschadens vorübergehend nicht mehr in ihr Haus zurückkehren. Sie kamen bei Familienangehörigen unter. Der betroffene Straßenabschnitt wurde für die Dauer der erforderlichen Arbeiten durch die Polizei abgesperrt. Dadurch kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern zurzeit noch an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: