Dahme-Spreewald: Ortsdurchfahrt Waldow fertig saniert

Landkreis hat Ortsdurchfahrt Waldow fertig saniert

Ausgebaute Kreisstraße im Dorfkern für Verkehr freigegeben

 

Die Sanierung der Kreisstraße K6147 im Bereich der Ortsdurchfahrt Waldow ist beendet. Auf einer Länge von einem halben Kilometer ist aus Rietzneuendorf kommend die Straße hinter dem Ortseingang in Richtung Dorfmitte grundhaft erneuert worden. Nach achtmonatiger Bauzeit ist die Kreisstraße kürzlich für den öffentlichen Verkehr freigegeben worden. Der Landkreis Dahme-Spreewald hat in das Bauprojekt rund 685.000 Euro invertiert und bleibt damit im vorgesehenen Kostenrahmen. Das Potsdamer Infrastrukturministerium hat den Ausbau mit gut 50 Prozent gefördert.

 

Notwendig war die grundhafte Sanierung des Straßenabschnitts aufgrund des maroden Zustands der Verkehrsflächen. Der betroffene Abschnitt war mit großformatigem Natursteinpflaster und Betonplatten befestigt. Mit der nun abgeschlossenen Baumaßnahme ist die Lärmbelastung durch die Asphaltbauweise wesentlich verringert und die Straßenentwässerung fachgerecht erneuert worden. Abschnittsweise wurden zudem die Gehwege und Grundstückszufahrten neu hergestellt. Der Landkreis Dahme-Spreewald hat die Baumaßnahme gemeinsam mit der Gemeinde Schönwald durchgeführt.

 

Mit den ersten Planungen für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Waldow ist bereits Jahr 2014 begonnen worden. Im April 2019 erfolgte dann der tatsächliche Baustart. Die Sanierung konnte schließlich zum jüngsten Jahreswechsel hin abschlossen werden. Verzögert hatten die Arbeiten erhebliche archäologischer Funde im Trassenverlauf der Kreisstraße.

 

Wir bedanken uns bei allen betroffenen Verkehrsteilnehmern, Anliegern, der Regionalen Verkehrsgesellschaft und den Versorgungsunternehmen für das gezeigte Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Beeinträchtigungen sowie bei den Projektpartnern – der Gemeinde Schönwald und der ausführenden Firma Verdie GmbH für die qualitäts- und termingerechte Realisierung“, sagt Dietmar Licht, Amtsleiter Gebäude- und Immobilienmanagements (GIM) des Landkreises Dahme-Spreewald.

%d Bloggern gefällt das: