Das Programm des Filmmuseums Potsdam im Juli 2021

In diesem Jahr feiern wir 40 Jahre Filmmuseum Potsdam! Gleich zwei Ausstellungen – im Foyer des Marstalls und digital auf unserer Website – lassen die wechselvolle Geschichte des Hauses Revue passieren. Die virtuelle Ausstellung ist hier zugänglich: 40jahre.filmmuseum-potsdam.de.

Zum Gelingen tragen im Filmmuseum Potsdam Mitarbeitende der Sammlungen, der Kino- und Ausstellungsabteilung, der Medienbildung, der Haustechnik, der Verwaltung, der Direktion und an der Museumskasse sowie wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Besucherbetreuer*innen bei. Sie präsentieren in den nächsten Monaten ihre ganz persönlichen Wunschfilme – sowohl im Kino im Marstall als auch im Kino2online.

Endlich macht unser Kino wieder auf! Wir starten mit einem langen Wochenende zum Jubiläum 75 Jahre DEFA und zeigen viele Sommerfilme der DEFA mit begleitenden Vorfilmen (2.-4.7.).

Mit gleich drei Programmen aus dem Wettbewerb und der Retrospektive ist am 23.7. das Sehsüchte International Student Film Festival zu Gast im Filmmuseum Potsdam.

Nach dem Start im Kino2online läuft die Reihe Kino gegen rechts nun auch im Marstall an. Gezeigt werden internationale, historische und aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme, die den erschütternden Auswirkungen ultrarechter Tendenzen und rechtsextremer Gruppierungen und Parteien nachspüren und ihre Ausmaße, aber auch Gegenpositionen und Auswege aufzeigen. Der Spielfilm »Das ist unser Land« (R: Lucas Belvaux, F 2017) macht am 9. und 25.7. den Anfang.

Natürlich runden aktuelle Filmproduktionen sowie Kinderfilme das Programm ab.

Bitte beachten: Aufgrund der bestehenden Abstands- und Hygieneregeln im Land, sind die zulässigen Personenzahlen in den Ausstellungen und im Kinosaal begrenzt. Wir empfehlen eine rechtzeitige Ticketreservierung und bitten unsere Besucher*innen weiterhin um die Einhaltung der gängigen Schutzmaßnahmen.

2021_07_Programmheft

%d Bloggern gefällt das: