Das Schmetterlingshaus wird 10 Jahre alt – Am 1. Mai wird das Jubiläum in der Biosphäre Potsdam gefeiert

Das Schmetterlingshaus wird 10 Jahre alt

Am 1. Mai wird das Jubiläum in der Biosphäre Potsdam gefeiert

Aktionstag zusammen mit dem BUND am 4. Mai

Am 1. Mai 2009 wurde das 60 m² große begehbare Schmetterlingshaus in der Biosphäre Potsdam eröffnet. Seitdem können die Biosphäre-Gäste die frei fliegenden tropischen Schmetterlinge in dem Haus der Falter mitten im grünen Dschungel der Potsdamer Tropenwelt erleben. Im Schmetterlingshaus können die Besucher bis zu 20 verschiedene Schmetterlingsarten aus den tropischen Regionen der ganzen Welt entdecken. Die zur Gattung der Insekten zählenden Tiere kommen ursprünglich aus den Tropenregionen Asiens und Lateinamerikas. Im Schmetterlingshaus können die Besucher seit 10 Jahren den Lebenszyklus dieser Geschöpfe vom Ei über die Raupe zur Verpuppung und mit etwas Glück auch das Schlüpfen eines farbenprächtigen Falters beobachten. Am 5. August 2016 konnte der Geschäftsführer der Biosphäre Potsdam, Eckhard Schaaf, die Ein-Millionste Besucherin im Schmetterlingshaus, Cilia Furchheim aus Berlin-Reinickendorf, begrüßen. In den vergangenen Wochen wurde das Schmetterlingshaus einem umfassenden Rekonstruktionsprozess unterzogen und erstrahlt zum 10-jährigen Jubiläum in neuem Glanz.

Aus Anlass des 10. Geburtstages gibt es am 1. Mai neben der Ausstellung „Wunderwesen Schmetterling“ noch folgende Aktionen zu erleben:

9:30 Uhr bis 17:30 Uhr: Kinderschminken im Café Tropencamp

9:30 bis 17:30 Uhr: Mit Binokularen Schmetterlingsflügel und Schmetterlingspräparate erforschen

Die Führungen um 13 und 15 Uhr durch das Schmetterlingshaus sind leider schon ausgebucht.

Ab dem 1. Mai können die Besucher den Tropengarten mit einem Schmetterlingsrätsel entdecken und erhalten am Ende Schmetterlings- und Bienenwiesen-Samen als Belohnung.

Aktionstag gemeinsam mit dem BUND

Sonnabend, 4. Mai 2019, 13:00- 16:00 Uhr

Der BUND präsentiert das Thema Tagfalter in Deutschland am 4. Mai 2019 in einem Themenspezial den Besuchern der Erlebniswochen Wunderwesen Schmetterling in der Biosphäre Potsdam.

Zusammen mit den Mitarbeitern des BUND und den Schmetterlingsexperten der Biosphäre Potsdam können alle Interessierte einen Einblick in die Lebensräume der Tagfalter erhalten. Die hübschen Schmetterlinge sind gern gesehene Gäste in den Gärten und Parks, doch die Zahl der Falter minimiert sich auch in Deutschland bedrohlich. Wichtig für den Schutz der kleinen Wundertiere ist das Monitoring der Arten. Um mehr über die Schmetterlingsgemeinschaften zu erfahren und somit den Artenschutz voran treiben zu können, initiiert der BUND das Tagfalter-Monitoring Deutschland. Die Besucher können in der Biosphäre Potsdam erfahren, wie die Falter korrekt gezählt werden und wie das erlernte Wissen in der Natur anzuwenden ist.

Rahmenprogramm des Aktionstages:

13-14 Uhr Vortrag von Mario Sitte (BUND) zum Thema „Tagfalter in Deutschland“

13-15 Uhr: Monitoring von Faltern im Schmetterlingshaus zusammen mit den Mitarbeitern des BUND und den Schmetterlingsexperten der Biosphäre Potsdam

15-16 Uhr (bei gutem Wetter): Praktisches Monitoring von Tagfaltern auf dem Gelände des Volksparks gegenüber der Biosphäre Potsdam

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: