Werbeanzeigen

Das URANIA-Planetarium Potsdam öffnet wieder

Ab Montag, 8. Juni, kann das URANIA-Planetarium Potsdam unter Wahrung der derzeit gängigen Abstands- und Hygieneregeln wieder für den Publikumsverkehr öffnen. An den Vorführungen im Kuppelraum dürfen aufgrund der nun verringerten Platzkapazität deutlich weniger Gäste teilnehmen. Zeiten und Themen der Vorführungen sind unter www.urania-planetarium.de zu finden.

 

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Reservierung möglich. Diese soll vorzugsweise über die Onlinebuchung der Website www.urania-planetarium.de erfolgen. Das Büro des Planetariums ist unter 0331/2702721 zu erreichen.

 

Die Räumlichkeiten des Planetariums dürfen ab 15 Minuten vor der Veranstaltung betreten werden. Dabei sind unbedingt die eingezeichneten Wege- und Abstandsregelung einzuhalten, sowie die ausschließliche Nutzung der markierten Sitze im Kuppelraum. Die Anwendung einer Mund-Nase-Maske ist Pflicht. Zudem sind der vollständige Name mit Anschrift und Kontaktdaten anzugeben. Diese werden vier Wochen lang sicher aufbewahrt, um sie bei Bedarf dem Gesundheitsamt vorlegen zu können. Nach Ablauf der Vierwochenfrist werden die Datenblätter vernichtet.

 

Inhaltlich bietet das URANIA-Planetarium Shows zu den Planeten des Sonnensystems, Flüge durch unsere Milchstraße, Blicke an den Potsdamer Nachthimmel, sowie Kindergeschichten am Planetariumshimmel, wie Lars, der kleine Eisbär oder das 1×1 der Sterne.

 

Auch gebuchte Veranstaltungen für Schulen und Kindergärten sind, bei Bedarf, durchführbar. Terminabsprachen per Telefon unter 0331/2702721 oder per E-Mail an: planetarium@urania-potsdam.de. Wöchentlich trifft sich auch der Jugendclub für Astronomie wieder im Planetarium.

Unter Wahrung der Abstandsregeln sind ebenfalls Shows für private oder betriebliche Anlässe möglich.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: