Das Wandertheater „Ton und Kirschen“ zu Gast in der Prignitz

Der gefesselte Prometheus“ – in Lenzen und Putlitz

Das Wandertheater „Ton und Kirschen“ ist im Rahmen der Kultur- und Kunstfesttage

Prignitz-Sommer“ am 6. August 20.00 Uhr auf der Burg Lenzen mit der Premiere seines Stückes „Der gefesselte Prometheus“ von Aischylos zu Gast.

Am 7. August, 20.00 Uhr wird das Stück in Putlitz An der Burg aufgeführt.

In der griechischen Tragödie geht es um den Widerstand gegen eine allmächtige Autorität; um einen politischen Gefangenen, der sich weigert, nachzugeben. Auch in der heutigen Welt erleben wir, wie immer öfter freiheitliche Bewegungen von repressiven Regimen unterdrückt werden und sich die Gefängnisse mit Menschen füllen, die sich nicht davon abbringen lassen, demokratische Werte zu verteidigen. Für diese Menschen ergreift Prometheus das Wort.

Bei seinem zweiten Ausflug in die Welt der Antike hat sich das Theater bei der Entwicklung seiner Dramaturgie von vielen Übersetzungen inspirieren lassen. Entstanden ist ein verständlicher Text, der nicht nur die Dynamik, sondern auch die Poesie des Originals bewahrt.

Damit dieses großartige klassische Stück vollends zum Leben erwachen kann, schöpft das Theater auch diesmal aus seiner bunten Schatzkiste voller Marionetten, Masken, Musik, Tanz und Schauspiel.

Das Wandertheater gastiert seit 1994 in der Prignitz und zieht mit seiner Einzigartigkeit im Spiel und seinen besonderen Requisiten die Prignitzer und ihre Gäste aus den umliegenden Bundesländer regelmäßig in seinen Bann.

Die Eintrittskarten sind an der Abendkasse ab 18.00 Uhr für 10 €, ermäßigt für Schüler und Studenten für 8 €, zu erhalten. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

Vor Veranstaltungsbeginn bietet in Lenzen das Burgrestaurant im Teepavillon einen Imbiss und Getränke an. In Putlitz versorgt der Förderverein Rathausplatz e.V. die Gäste mit Speisen und Getränke.

Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften.

%d Bloggern gefällt das: