Dealerwohnung aufgeflogen – 1,5 Kilogramm Marihuana, 1,5 Kilo Amphetamin und 16.250 Euro sichergestellt – 22-Jähriger festgenommen – Haftrichter

#Düsseldorf (ots)

Wegen des Verdachts des Handels mit nicht geringen Mengen Btm (Betäubungsmitteln) soll heute ein 22-jähriger Deutscher dem Haftrichter vorgeführt werden. Er war gestern Nachmittag in der Wohnung einer Angehörigen in Garath aufgespürt worden, die er offensichtlich als Dealerwohnung nutzte. Die Beamten stellen Drogen und umfangreiches Beweismaterial (Dealgeld, Waagen etc.) sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Den richtigen Riecher hatten die Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion Süd, als sie am Nachmittag auf deutlichen Haschgeruch vom Balkon einer Wohnung an der Carl-Severing-Straße hingewiesen wurden. Die Beamten suchten die betreffende Wohnung auf und wurden von der Mieterin empfangen. Sie trafen mehrere junge Männer auf dem Balkon beim „Kiffen“ an. Eine entsprechende Dose mit „Stoff“ stand auf dem Tisch. „Alles für den Eigenbedarf“, so der junge Verwandte der Mieterin. Die Beamten besorgen sich einen Beschluss zur Durchsuchung und einen Rauschgiftspürhund. Mit Erfolg: In der Wohnung wurden insgesamt 3 Kilo Drogen und Dealgeld im fünfstelligen Bereich sowie Dealerutensilien sichergestellt. (Siehe Foto). Heute Nachmittag soll der Tatverdächtige dem Haftrichter vorgeführt werden. Nebenebei wurden Ermittlungsverfahren gegen die weiteren Beschuldigten eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: