Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen beschädigt

#Berlin – Das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen wurde von einem bislang Unbekannten im Tiergarten beschädigt. Ermittlungen zufolge soll ein Fahrradfahrer kurz vor 8 Uhr sich zwei Glasflaschen aus einem Mülleimer genommen, diese gegen das Denkmal geworfen und damit beschädigt haben. Der Tatverdächtige entfernte sich anschließend auf seinem Fahrrad in unbekannte Richtung. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin führt die Ermittlungen insbesondere zur Namhaftmachung des Fahrradfahrers.

%d Bloggern gefällt das: