BlaulichtLandkreis UckermarkPolizei

Der Ford war gestohlen

BAB 11

 Am Vormittag des 09.07.2024 konnten Fahnder von Bundes- und Landespolizei, die zu diesem Zeitpunkt gemeinsam auf Streife waren, auf dem Rastplatz „Wilmersdorfer Forst“ einen Ford Kuga stoppen. Die angebrachten Kennzeichen und die auf der Umweltplakette vermerkte Kennzeichenfolge stimmten nicht überein und Fahrzeugpapiere konnte die Fahrerin des Wagens auch nicht vorzeigen. Die 48-jährige polnische Staatsbürgerin ist bereits hinlänglich mit Eigentumsdelikten bekannt geworden und auch diesmal stellte sich heraus, dass dieser Ford aus einer Werkstatt im hessischen Büdingen abhandenkam. Die mutmaßliche Diebin ist vorläufig festgenommen und wird sich zu erklären haben. Zum Vorwurf des Diebstahls kommt noch Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel hinzu. Brachte ein Drogenschelltest doch ein positives Ergebnis.

Kommentar verfassen