Werbeanzeigen

Der rbb dreht neue „Pittiplatsch“-Folgen in Hamburg

Seit dem 12. August werden in Hamburg dreizehn neue „Pittiplatsch“-Folgen mit dem frechen Kobold, mit der Ente Schnatterinchen und dem Hund Moppi gedreht. Anlass ist der 60. Geburtstag von „Unser Sandmännchen“ am 22. November 2019. Das beliebte Trio hat Generationen von Kindern mit über 500 gemeinsamen Abendgrußgeschichten ins Bett begleitet. Seit 1991 entstehen damit erstmals neue Abendgruß-Folgen rund um die drei Freunde.

Zum Inhalt:

Pittiplatsch sorgt mit seiner unbedarften Art für jede Menge Chaos. Mal will der kleine Kobold als Hänsel verkleidet seiner Freundin Schnatterinchen ihre frisch gebackenen Lebkuchen abluchsen, dann wieder versetzt er das Wohnzimmer seines Baumhauses durch einen missglückten Zauber in ein unübersichtliches Durcheinander. Zum Glück hat die schlaue Ente oftmals die entscheidende Idee, um nach einer chaotischen Aktion wieder Ordnung herzustellen. Und Moppi? Der zottelige Hund, mit der Vorliebe für alles Essbare, liegt am liebsten vor seinem Holzfass und will eigentlich nur eins: Ruhe.

Die TRIKK17-Animationsraum GmbH (Björn Magsig) produziert die neuen Geschichten im Studio Hamburg unter der Regie von Sandra Schießl. Die redaktionelle Federführung liegt beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (Anja Hagemeier und Nina Paysen).

Für die aktuellen Folgen hat Puppenbauer Norman Schneider Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi neu geschaffen. Schneider baute u.a. Puppen für die Kinderserie „Siebenstein“ und arbeitete für die Jim Henson Company in New York. Er ist einer der meistgefragten Figurenbildner Europas.

Gespielt und gesprochen werden die Figuren von Christian Sengewald (spielt seit 2010 den Pittiplatsch in der Tourneeproduktion „Pittiplatsch auf Reisen“), Susi Claus (Schnatterinchen, spielt u.a. für die „Sesamstraße „) und Martin Paas (Moppi, spielt und spricht u.a. Ernie und Schaf Wolle aus der „Sesamstraße“, Sprecher bei „Die drei ???“ und „Fünf Freunde“).

Autor der neuen „Pittiplatsch“-Geschichten ist Thomas Möller. Er hat an sämtlichen Staffeln der NDR-Kinderserie „Eine Möhre für Zwei“ mitgeschrieben und war für seine Episodenfolge „Gegen alle Regeln“ für den Goldenen Spatz nominiert. Seit 2012 schreibt Möller auch kurze Abenteuer für die „Sesamstraße“-Figuren Elmo, Krümel, Ernie und Bert.

Gedreht wird noch bis zum 29. August 2019. KI.KA, rbb Fernsehen und MDR-Fernsehen strahlen die neue Staffel ab dem 26. November 2019 wöchentlich in „Unser Sandmännchen“ aus.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: