Desinfektionsmittel angezündet

#Jüterbog Schillerstraße – 

Freitag, 01.10.20, 13:45 Uhr – 

Eine Lehrerin und Schüler des Gymnasiums stellten brandähnlichen Geruch in der Schule fest und sahen, wie ein an der Wand hängender Desinfektionsspender brannte. Diesen konnte die Lehrerin schnell löschen und so den Ausbruch eines Brandes verhindern. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei den Tatverdächtigen um zwei namentlich bekannte Jugendliche handeln könnte, welche nicht der Schule zugehörig sind. Die Ermittlungen dazu dauern an. Es wurde niemand verletzt und es entstand geringer Sachschaden. Die Feuerwehr wurde auf Grund des schnellen Löschens des Feuers durch die Lehrerin nicht hinzugezogen.

%d Bloggern gefällt das: