Deutlich zu schnell

#Berlin – Eine Zivilstreife der Autobahnpolizei stoppte gestern Abend einen Raser in Britz. Zwischen den Anschlussstellen Johannisthaler Chaussee und Späthstraße bemerkten sie gegen 21.15 Uhr einen Mercedes, der mit einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 146 km/h unterwegs war. Erlaubt sind in diesem Bereich nur 80 km/h. Der 20-Jährige muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 480 Euro, einem Fahrverbot von drei Monaten und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: