Deutscher Botschafter: Brandenburgs Europaministerin begrüßt polnische Zustimmung

Lange: „Gut, dass die wochenlange Phase der Ungewissheit nun beendet wurde“

 

Potsdam – Europaministerin Katrin Lange hat die jetzt erfolgte Zustimmung Polens zum designierten neuen deutschen Botschafter in Warschau, Arndt Freytag von Loringhoven, begrüßt: „Ich hatte von Anfang an auch nichts Anderes erwartet“, sagte Lange heute in Potsdam. „Dennoch ist es gut, dass die wochenlange Phase der Ungewissheit nun beendet wurde, die selbst bei den überzeugtesten Freunden Polens in Deutschland nachvollziehbarer Weise zu Irritationen geführt hatte.“ Brandenburg habe ein besonderes Interesse an engen und partnerschaftlichen Beziehungen zu seinem Nachbarland. Die gesicherte gegenseitige diplomatische Vertretung auf Botschafterebene sei dafür eine unabdingbare Voraussetzung, sagte Lange.

%d Bloggern gefällt das: