DFB-Pokalfinale bis 2025 in Berlin

Das DFB-Pokalfinale der Männer wird bis zum Jahr 2025 im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Ein entsprechender Beschluss des DFB-Präsidiums wurde heute mit der Unterzeichnung des Rahmenvertrags zur Austragung des DFB-Pokalendspiels mit dem Land Berlin umgesetzt. Der neue Vertrag beginnt am 1. Januar 2021 und endet am 31. Dezember 2025, der laufende Vertrag endet am 31. Dezember 2020.

DFB-Präsident Fritz Keller sagt: “Dieses Fest des Fußballs verdient einen würdigen Rahmen – daher sind wir sehr froh, dass das DFB-Pokalfinale auch in Zukunft im Berliner Olympiastadion stattfindet. Unsere große Hoffnung ist natürlich, dass wir im kommenden Jahr wieder vor vollem Haus spielen können. Die Atmosphäre in der Hauptstadt und die Stimmung im Stadion an diesem Tag sind einzigartig. Fans und Spieler schwärmen von einer Veranstaltung, die keinen Vergleich scheuen muss. Berlin und das DFB-Pokalfinale gehören einfach zusammen.”

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, sagt: “Das wichtige Finale um den deutschen Fußballpokal bleibt für fünf weitere Jahre in der deutschen Hauptstadt. Das ist ein guter Tag für alle Fußballfreunde in der Fußballhochburg Berlin und darüber hinaus. Für die Sportmetropole Berlin ist die Vereinbarung ein großer Erfolg, weil unsere Stadt im fairen Wettbewerb einmal mehr unter Beweis gestellt hat, dass wir große Sportevents ausrichten können und dafür hervorragende Voraussetzungen mitbringen. Ich danke allen, die sich engagiert haben, um diesen sportpolitischen Erfolg für unser Berlin zu erreichen. Unsere gemeinsame Hoffnung ist, dass unsere Stadt auch in Zukunft jedes Jahr ein Pokal-Wochenende erlebt, das von den Vereinsfarben der Finalisten und ihren Anhängern bestimmt wird. Voraussetzung dafür ist, dass wir die Austragung unter Berücksichtigung notwendiger Regeln wieder zulassen können.”

Seit 1985 ist das Berliner Olympiastadion durchgehend Spielort des Endspiels um den DFB-Pokal. Zuvor fand das letzte Spiel der Pokalsaison an wechselnden Austragungsorten statt. Rekordsieger ist der FC Bayern München mit 19 Titeln. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das DFB-Pokalfinale 2020 zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem FC Bayern am Samstag (ab 20 Uhr, live in der ARD und bei Sky) ohne Fans als “Wohnzimmer-Spiel” statt.

%d Bloggern gefällt das: