DHL-Erpressung – Haftbefehl gegen Tatverdächtigen

Innenminister Michael Stübgen: „Ein Paradebeispiel akribischer Polizeiarbeit.“

Potsdam – Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat am Donnerstag bestätigt, dass sich der mutmaßliche DHL-Erpresser am Vortag den Behörden gestellt hat. Gegen den Tatverdächtigen wurde mittlerweile ein Haftbefehl erlassen. Innenminister Michael Stübgen dankte Polizei und Staatsanwaltschaft für den gemeinsamen Fahndungserfolg. „Nach allen bisherigen Erkenntnissen kann man sagen: Wir haben den DHL-Erpresser gefasst. Das ist eine gute und beruhigende Nachricht. Gut drei Jahre intensiver Ermittlungen können somit erfolgreich abgeschlossen werden. Das ist ein Paradebeispiel akribischer Polizeiarbeit. Am Ende ist der Druck durch die Öffentlichkeitsfahndung so hoch gewesen, dass sich der Tatverdächtige gestellt hat. Ich danke allen Beteiligten bei Polizei und Staatsanwaltschaft für Ihren Einsatz.“

%d Bloggern gefällt das: