Dialogangebot für hörgeschädigte Schüler

Der Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen der Stadt
Cottbus/Chóśebuz, Normen Franzke, möchte sich mit Schülerinnen und
Schülern mit einer Hörbeeinträchtigung und deren Eltern austauschen.
Gemeinsam sollen Maßnahmen erörtert werden, die den schulischen Alltag
für Hörgeschädigte verbessern. Die Veranstaltung findet am 10.09.2019 ab
16:30 Uhr in der Stadt- und Regionalbibliothek Cottbus in der Berliner Straße
13/14 statt.
Interessenten werden gebeten, sich bis zum 05.09.2019 unter der
Telefonnummer 0355 612-2024 oder per E-Mail an simone.buder@cottbus.de
anzumelden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: