Werbeanzeigen

Die Formel 1 in Monaco: der Klassiker im Fürstentum ab Donnerstag live bei Sky

Unterföhring (ots)

   -	Sky überträgt das Formel-1-Rennen in Monte Carlo vom 1. Freien 
Training am Donnerstag bis zur Siegerehrung am Sonntag insgesamt über
neun Stunden live in HD und ohne Werbeunterbrechungen während des 
Renngeschehens
   -	Sky Experte Ralf Schumacher ist beim sechsten Saisonrennen als 
Co-Kommentator im Einsatz, Sascha Roos und Jonas Friedrich 
kommentieren

– Sky Reporter Peter Hardenacke berichtet live aus dem Fürstentum, insgesamt ist das europäische Sky Sport F1 Team für die gemeinsame Produktion mit rund 50 Personen vor Ort Auf dem Superfeed „Race Control“ bietet Sky zusätzliche Perspektiven und Informationen

   -	Exklusiv für Sky Q Kunden: Das Rennen und das Qualifying auf Sky
Sport UHD auch in Ultra HD, außerdem Wiederholungen des Rennens und 
des Qualifyings in voller Länge sowie Highlight-Zusammenfassungen 
aller Sessions über den Receiver auf Abruf
   -	Neben dem Abonnement des Sky Sport Pakets können Fans mit Sky 
Ticket auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Rennen live dabei 
sein

Zum mittlerweile 77. Mal findet in diesem Jahr der Grand Prix von Monaco statt. Seit Einführung der Formel 1 im Jahr 1950 zählte der berühmte Stadtkurs im Fürstentum in 65 von 69 Saisons zum Rennkalender, seit 1955 ohne Unterbrechung. Trotz der Dominanz von Mercedes in den ersten fünf Rennen dieser Saison gibt es für die anderen Teams an diesem Wochenende Grund zur Hoffnung: In den vergangenen vier Jahren konnten sich vier unterschiedliche Fahrer von drei unterschiedlichen Teams in die Siegerliste eintragen. Der letzte Fahrer, der in Monte Carlo triumphieren konnte und später Weltmeister wurde, war Sebastian Vettel im Jahr 2011.

Vom 1. Freien Training am Donnerstag bis zum Rennen am Sonntag wird Sky den Grand Prix von Monaco komplett und ohne Werbeunterbrechungen während des Renngeschehens live übertragen. Bei Sky Sport F1 erleben Fans auch das Rennen in Monte Carlo so umfassend wie nirgendwo sonst im deutschen Fernsehen. Insgesamt wird Sky über neun Stunden live in HD berichten.

An der Seite von Kommentator Sascha Roos wird Sky Experte Ralf Schumacher durch das Rennen führen. Im Qualifying wird der ehemaligen Formel-1-Fahrer neben Jonas Friedrich kommentieren. Von der Rennstrecke im Fürstentum berichtet Sky Reporter Peter Hardenacke, der an diesem und am kommenden Grand-Prix-Wochenende Sandra Baumgartner vertritt.

Darüber hinaus profitieren Sky Zuschauer an den Bildschirmen von der Stärke des europäischen Sky Sport F1 Teams, das für die gemeinsame Produktion mit insgesamt rund 50 Personen vor Ort ist. Durch die enge Zusammenarbeit mit Sky UK und Sky Italia werden die Zuschauer in Deutschland im Rahmen der Berichterstattung auch Interviews und Experten-Einschätzungen aus den englischen und italienischen Übertragungen sehen.

Bei Sky noch näher dran mit „Race Control“

Neben der klassischen Übertragung bietet Sky das Rennen und das Qualifying auch auf dem Superfeed „Race Control“ an. Zusätzlich zu den klassischen Renn-Bildern werden dort auf bis zu vier Einzel-Screens Bilder aus der Cockpit-Perspektive („Onboard“), der Boxengasse („Pitlane“) und eine Übersicht über die wichtigsten Renndaten („Timing Page“) zu sehen sein.

Mit Sky Q die Formel 1 auch in Ultra HD sowie Wiederholungen in voller Länge und Highlights auf Abruf erleben

Sky Q Kunden haben zudem die Möglichkeit, das Rennen und das Qualifying auf Sky Sport UHD live in Ultra HD zu erleben.

Außerdem verpassen Formel-1-Fans, die nicht live dabei sein können, auf Sky Q ab sofort nichts mehr. Wiederholungen der Rennen und der Qualifyings in voller Länge sowie Highlight-Zusammenfassungen aller Sessions des Wochenendes stehen über den Receiver auf Abruf zur Verfügung.

Die Formel 1 auf skysport.de sowie bei Sky Sport auf Facebook, Instagram, Twitter, Snapchat und Youtube

Wer auch abseits der Live-Berichterstattung nichts verpassen will, bleibt auf dem Sky Sportportal skysport.de und über die Social-Media-Kanäle von Sky Sport jederzeit umfassend und topaktuell über die Königsklasse des Motorsports informiert. Auf allen digitalen Verbreitungswegen werden bereits zeitnah nach Ende auch Highlights aller Sessions und Rennen gezeigt.

Rund um das Grand-Prix-Wochenende wird Sky das Geschehen mit Einschätzungen und Analysen umfassend begleiten. Meinungen, Analysen und alle wichtigen Interviews des Rennwochenendes sind unter skysport.de/formel1 abrufbar. Hier sind alle PS-Begeisterte rund um die Uhr ganz nah dran an der Königsklasse des Motorsports.

Mit dem Sky Abo, dem flexiblen Streaming-Service Sky Ticket und in zahlreichen Sky Sportsbars live dabei sein

Sämtliche Übertragungen der Formel 1 sind mit dem Sky Abonnement im Rahmen des Sky Sport Pakets (sky.de/bestellung-angebote) empfangbar, neben dem klassischen TV auch über den mobilen Streaming-Service Sky Go, egal ob zu Hause oder unterwegs.

Außerdem können mit Sky Ticket (skyticket.de) auch alle Motorsportfans, die noch keine Sky Abonnenten sind, ohne lange Vertragsbindung bei allen Übertragungen aus der Königsklasse des Motorsports live dabei sein. Über den monatlich kündbaren Streaming-Service sind alle Inhalte auf einer Vielzahl von Geräten wie unter anderem Laptops/PCs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und Smart-TVs bzw. über den Sky Ticket TV Stick verfügbar.

Darüber hinaus sind die Rennen auch in zahlreichen Sky Sportsbars verfügbar.

Der Grand Prix von Monaco live bei Sky:

Donnerstag:

10.55 Uhr: das 1. Freie Training auf Sky Sport 1 HD

14.55 Uhr: das 2. Freie Training auf Sky Sport 1 HD

Samstag:

11.55 Uhr: das 3. Freie Training auf Sky Sport 1 HD

14.45 Uhr: das Qualifying auf Sky Sport 1 HD und Sky Sport UHD sowie das Superfeed „Race Control“ auf Sky Sport 2 HD

Sonntag:

14.15 Uhr: Vorberichte, das Rennen, Analysen und Interviews auf Sky Sport 1 HD und Sky Sport UHD sowie das Superfeed „Race Control“ auf Sky Sport 2 HD

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: