Diebstahl aus Einfamilienhäusern

#Potsdam, Bornim – 

Freitag, 23.07.2021, 13:00 – 15:45 Uhr – 

Am Freitagnachmittag gelangten unbekannte Täter über die unverschlossene Hauseingangstür in ein Einfamilienhaus in der Bornimer Rückertstraße und entwendeten Bargeld und ein Mobiltelefon. Dabei steckte der Schlüssel von außen. Die 55-jährige Hauseigentümer befand sich während der Tat im angrenzenden Garten.

 

Am frühen Abend kam es in der Rückertstraße zu einem weiteren versuchten Diebstahl. Die 46-jährige Geschädigte teilte der Polizei mit, dass ihre 13-jährige Tochter im ersten Obergeschoß Kontakt mit einer fremden Frau hatte. Diese flüchtete daraufhin aus dem Haus und entfernte sich in unbekannte Richtung. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Es besteht der Verdacht des Tatzusammenhangs. Es wurden zwei Strafanzeigen aufgenommen.

Am Samstagmorgen meldeten Hauseigentümer aus dem Lerchensteig einen weiteren Diebstahl. Hier wollte, ebenfalls am Freitagnachmittag, eine unbekannte Frau angeblich Zeitungen verkaufen. Nach dem die Frau abgewiesen wurde gelangte sie offensichtlich später unbemerkt ins Haus und entwendete Bargeld und Schmuck. In diesem Fall befanden sich die Eigentümer auf dem Grundstück, die Terrassentür war jedoch nicht verschlossen. Die Polizei sicherte Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: