Digitale Medizin – wie sie schon heute hilft

Digitale Medizin – wie sie schon heute hilft

Mi 25.09.2019 20:15, rbb Fernsehen

Ein Film von Thomas Förster

Das EKG kommt aus der Armbanduhr, die Diagnose vom Handy: Digitale Medizin ist für viele Patienten längst Alltag. Statt Zeit im Wartezimmer zu vergeuden, kommen die Ärzte und Ärztinnen per Videosprechstunde nach Hause. Und die kranken Eltern werden mit Hilfe von „intelligenten“ Hilfsmitteln rund um die Uhr medizinisch überwacht. So ist es bereits möglich, über Sitzkissen Vitalparameter wie Herzschlag oder Atmung zu messen.

Doch nicht nur Patienten profitieren von den Möglichkeiten der Digitalen Medizin. Schon heute unterstützen Roboter in Krankenhäuern bei der Visite. Künstliche Intelligenz hilft Medizinern bei Diagnose und Therapie: von Krebs bis Parkinson, von seltenen Erkrankungen bis zu komplexen Gehirnoperationen.

Was „Dr. Computer“ heute schon alles kann und wie die Zukunft der Medizin in wenigen Jahren aussehen könnte, das zeigt die rbb Praxis in einem Film von Thomas Förster.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: