Drei Festnahmen nach Diebstahl aus Transporter

#Berlin – Im U-Bahnhof Zwickauer Damm in Gropiusstadt nahmen Polizeikräfte gestern Nachmittag gegen 16 Uhr einen Jugendlichen und zwei Männer im Alter von 17, 19 und 24 Jahren fest. Sie werden verdächtigt, kurz zuvor aus einem vor dem U-Bahnhof abgestellten Mercedes-Benz-Transporter ein Handy und ein Portemonnaie entwendet zu haben. Beim Einbruch in den Transporter vor dem U-Bahnhof Zwickauer Damm wurden sie von einer Zeugin beobachtet. Die drei Verdächtigen konnten durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen in einer im Bahnhof gestoppten U-Bahn festgenommen werden. Ein Polizist hatte den Lokführer zum Anhalten des Zuges aufgefordert, mit dem die flüchtigen Tatverdächtigen offenbar davonfahren wollten. In einem der Waggons konnte, nach Befragungen der mutmaßlichen Diebe, das Handy durch einen Bahnmitarbeiter gefunden und sichergestellt werden. Das entwendete Portemonnaie hatten die Einsatzkräfte zuvor ohne Geld in einem Papierkorb gefunden. Das Geld hatte der 24-Jährige in einem seiner Schuhe versteckt, wie sich bei den Durchsuchungen herausstellte. Die Tatverdächtigen kamen in einen Polizeigewahrsam, wo sie erkennungsdienstlich behandelt und der Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) überstellt wurden. Sie leitet die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls aus Kraftfahrzeugen.

%d Bloggern gefällt das: