Drei Männer nach Katalysatoren-Diebstahl gefasst

#Berlin – Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 14 nahmen in der vergangenen Nacht in Weißensee drei Männer im Alter von 23, 36 und 48 Jahren fest, die zuvor aus einem Ford Galaxy in der Amalienstraße einen Katalysator gestohlen haben sollen. Zivilpolizisten hatten die drei Tatverdächtigen gegen 2.30 Uhr an dem Ford hantieren sehen und Bohr- und Hammergeräusche aus Richtung des Autos wahrgenommen. Sie beobachteten, wie die Männer etwas in einen Kofferraum verluden und sahen sie mit einem Opel und einem VW Golf davonrasen. Hinzualarmierte Polizeikräfte stoppten das Trio in der Darßer Straße Ecke Saaler Bogen. Bei der Kontrolle konnten weder der 23-jährige Golffahrer noch der 48-jährige Opelfahrer eine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. In dem Opel fanden die Polizistinnen und Polizisten unter der Kofferraumabdeckung zwei Katalysatoren, hinter dem Fahrersitz eine Lichtmaschine sowie unter dem Fahrersitz eine Stichsäge und einen Wagenheber im Kofferraum. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt. An dem in der Amalienstraße geparkten Ford stellten die Ermittlerinnen und Ermittler frische Schnittflächen fest, der Katalysator des Pkw fehlte. Der 23- und der 48-jährige Tatverdächtige wurden nach der Feststellung ihrer Personalien vor Ort, ihr 36-jähriger mutmaßlicher Komplize nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung in einem Polizeigewahrsam entlassen. Die Ermittlungen wegen Diebstahls an Kfz gegen alle drei und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen zwei der Männer hat ein Fachkommissariat der Direktion 1 (Nord) übernommen.

%d Bloggern gefällt das: