Drei Verletzte bei Kutschunfall

#Meppen (ots)

Am Sonntagmittag ist es im Rahmen eines Reitturniers an der Straße Am Friedhof zu einem Kutschunfall gekommen. Gegen 12.40 Uhr wurde dabei insgesamt drei Personen schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen waren zwei 67- und 73-jährige Männer unmittelbar vor dem Unfall damit beschäftigt, das Zaumzeug eines Kutschpferdes zu richten. Aus noch nicht geklärten Gründen scheute das Tier unvermittelt und ging durch. Die beiden Männer wurden von der Kutsche erfasst und dabei jeweils schwer verletzt. Eine 37-jährige Frau, die sich auf der Kutsche befunden hat, wurde von dem Gefährt heruntergeschleudert und ebenfalls schwer verletzt. Alle drei Beteiligten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht in keinem der Fälle. Neben mehreren Rettungswagen, kam am Unfallort auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: