Dreiste Betrüger am Werk

#Schwedt und #Prenzlau – 
Am Freitag meldeten sich dreiste Betrüger telefonisch bei vier Geschädigten aus
Schwedt und Prenzlau und versuchten, durch verschiedene Betrugsmaschen an Bargeld zu gelangen. In zwei Fällen gaben sich die Betrüger als Polizeibeamte aus. In
beiden Fällen wurde vorgetäuscht, dass Familienangehörige eine Haftstrafe zu befürchten hätten und diese nur durch Zahlung einer hohen Geldsumme abzuwenden
wäre.
In den weiteren Betrugsfällen wurde zum einen ein Bargeldgewinn vorgetäuscht und
zum anderen ein Notfall in der Familie (sogenannter Enkeltrick). In einem dieser Fälle
wurde eine dreistellige Geldsumme vom Geschädigten gefordert.
Die Polizei warnt ausdrücklich vor diesen oder ähnlichen Betrugsmaschen und bittet
darum, keinesfalls den Forderungen der Betrüger nachzukommen.
Weiterhin ist schnellstmöglich die Polizei über den Sachverhalt in Kenntnis zu setzen.

%d Bloggern gefällt das: