Drogen bei Fahrzeugkontrolle gefunden

#Berlin – Gestern Nacht kontrollierten Polizisten des Abschnitts 36 einen Autofahrer im Wedding und stellten Drogen bei ihm fest. Die Polizeibeamten waren gegen 23.20 Uhr im verkehrsberuhigten Bereich der Utrechter Straße unterwegs, als ihnen ein VW auffiel, welcher mit hoher Geschwindigkeit in die Turiner Straße abbog. In der dortigen 30-Zone beschleunigte das Fahrzeug weiter und bremste nur aufgrund eines einparkenden Autos. Die Einsatzkräfte führten eine Überprüfung des Fahrzeuges durch und erfuhren so, dass der Wagen über keine Pflichtversicherung verfügt, hielten das Auto an und kontrollierten es. Beim Öffnen der Fahrertür drang den Beamten starker Cannabisgeruch entgegen. Eine anschließende Durchsuchung des Mannes und seines Fahrzeuges brachten ungefähr 530 Gramm des Betäubungsmittels zu Tage. Zusätzlich wurde ein Drogentest bei dem Fahrer durchgeführt, der feststellte, dass der 38-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zum Zwecke der erkennungsdienstlichen Behandlung, zu einer Blutentnahme und zur Überstellung an das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion 3 brachten sie den Autofahrer in ein Gewahrsam. D

%d Bloggern gefällt das: