Drogenhändler auf frischer Tat festgenommen

#Potsdam, Waldstadt, Caputher Heuweg, – 

Mittwoch, 02. September 2020, 00:45 Uhr – 

Zeugen informierten die Polizei in der Nacht zum Mittwoch über zwei Männer die ihm soeben an der Straßenbahnendhaltestelle Drogen zum Kauf angeboten hätten. Als Polizisten kurz darauf im Nahbereich nach den beschriebenen Männern suchten, konnte diese dann in der Heinrich-Mann-Allee festgestellt und kontrolliert werden. Schon bei der Annäherung des Streifenwagens an die Tatverdächtigen konnten die Beamten erkennen, dass einer der beiden ein Tütchen wegwarf. Dieses wurde durch die Beamten gesichert und dabei festgestellt, dass sich darin Cannabis befand. Die beiden Männer (21, und 25 Jahre) syrischer Herkunft wurden daraufhin durchsucht. Dabei fanden sie bei dem 25-Jährigen, neben Bargeld in szenetypischer Stückelung auch weitere Verkaufsutensilien auf und stellten es sicher. Er wurde vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Potsdam gebracht. Beim 21-Jährigen wurden keine Betäubungsmittel aufgefunden. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Es wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: