Werbeanzeigen

Drogenhändler flüchtet nach Verkehrsunfall

#Berlin – Gestern Abend ist ein Drogenhändler in Mitte geflüchtet, nachdem er einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der unbekannte Fahrer eines Renault Megane gegen 20.45 Uhr von der Alexanderstraße links in die Karl-Liebknecht-Straße abbiegen und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Renault Talismann zusammen, mit dem ein 23-Jähriger aus der Memhardstraße kam und weiter geradeaus die Alexanderstraße befahren wollte. Als ein Funkwagen am Unfallort vorbei kam und anhielt, entfernte sich der Fahrer des Renault Megane plötzlich von der Unfallstelle. Während Rettungskräfte den 23-jährigen Autofahrer versorgten und anschließend mit Kopf- und Armverletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik brachten, fanden die Polizisten im Auto des geflüchteten Unfallverursachers eine Plastiktüte mit diversen Betäubungsmitteln sowie vier Mobiltelefone. Die Drogen, Handys und der Renault Megane wurden beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei der Direktion 3 übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: