Werbeanzeigen

Durch die Böschung

#Herzsprung – Weil ein 45-jähriger Deutscher gestern um 07.25 Uhr offenbar einen Sekundenschlaf hatte, kam er mit einem Pkw Renault auf der Bundesautobahn 24 zwischen der Anschlussstelle Herzsprung und dem Autobahndreieck Wittstock nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Böschungsbereich und kam im angrenzenden Wildschutzzaun zum Stehen. Der nicht mehr fahrbereite Wagen musste abgeschleppt werden; Schadenshöhe insgesamt  ca. 5.000 Euro. Die zuständige Autobahnmeisterei erhielt von dem Verkehrsunfall Kenntnis und kümmerte sich um den beschädigten Zaun.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: