Durch Feuer verletzt

Glienicke/Nordbahn – Als ein 29-jähriger Deutscher gestern gegen 15.20 Uhr in seiner Wohnung in der Ahornallee Arbeiten durchführte, kam es plötzlich zu einer Stichflamme, durch die sich der Mann Verbrennungen zuzog. Zusätzlich wurde in der Nähe liegende Kleidung in Brand gesetzt. Dem Mann gelang es noch vor Eintreffen der Feuerwehr, die Flammen zu löschen. Aufgrund der Verbrennungen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Wohnung blieb bewohnbar.

%d Bloggern gefällt das: